Kontaktlasche hier öffnen
kontaktlasche schließen
Was Können wir für Sie tun?
Ihr Ansprechpartner für diesen Bereich:
Uwe Dziuba
Produktmanager
Kaltband/Bandstahl
u.dziuba@theis.de +49 (0)2331 693 218

KALTBAND
BANDSTAHL.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir individuelle Stahlprodukte, die deren spezielle Anforderungen exakt erfüllen. Dabei greifen wir zurück auf unsere große Produktvielfalt und breite Auswahl an Güten.

Zertifikate
Qualität. Geprüft und besiegelt.

Zur Absicherung und Überprüfung unserer Herstellprozesse stellen wir uns einer laufenden Überprüfung durch neutrale Zertifizierungsstellen.

Zertifikat_ISO-TS16949-2009.png Zertifikat_ISO-50001-2011.png Zertifikat_ISO_9001-2008_ISO14001-2004.png Zertifikat_AnerkannteWerkstoffhaendler.png

Zu den Downloads

Broschüre + Lieferprogramm
Unsere Welt in Stahl.

Staunen Sie über die zahlreichen Produktvarianten, die Vielfalt der Stahlgüten und die schier endlosen  Anwendungsmöglichkeiten.

Zu den Downloads

Technologie: Kaltband. Bandstahl.

Unser Prozess richtet sich nach Ihren Anforderungen. Jedes Produkt wird individuell definiert, angefertigt und geprüft. Von der gemeinsamen Entwicklung bis zum fertigen Serienprodukt.  

Zur Technologieseite

scroll-to-top

KALTGEWALZTER QUALITÄTS- UND EDELBANDSTAHL.

Für engste Toleranzen, vielfältige Eigenschaften und Ausführungen.

Qualitäts- und Edelbandstahl von Theis ist ein blankes Flacherzeugnis in Breiten von 3 - 655 mm und Dicken von 0,30 – 5,00 mm. Er wird im Kaltwalzverfahren aus warmgewalztem Bandstahl hergestellt. Dadurch überzeugt er mit erheblich engeren Toleranzen, besseren Verarbeitungseigenschaften und einer ausgezeichneten Oberflächenbeschaffenheit.

Wenn engste Maßtoleranzen, vielfältige Oberflächenausführungen, optimale mechanisch-technologische Eigenschaften und Gefügeausbildungen gefordert werden, vertrauen unsere Kunden unserem Qualitäts- und Edelbandstahl. Das gilt insbesondere für Banddicken, die im
Warmwalzverfahren nicht herstellbar sind.

Vergütungsstähle, z.B. borlegierte Stähle (z.B. 27MnCrB5)

 

Wir bieten Ihnen​:

  • klassisches Kaltband nach EN 10139/10140
  • korrosionsbeständige Güten
  • mikrolegierte Stähle
  • Kohlenstoff- bzw. Federbandstähle
z.B. C75 Federstähle + mikrolegierte Stähle

Unsere Kaltband-Produkte eignen sich hervorragend für sämtliche Stanz-, Biege-, Zieh- und Tiefziehzwecke, wie sie zum Beispiel in der Automobilindustrie gefragt sind.

Auch für Möbelbeschläge, Stahl-, Blech- und Metallwaren, elektrische Geräte, Profile, Rohre, den Druckbehälter- und kerntechnischen Anlagenbau sowie für Sicherheitsteile aller Art empfehlen wir unseren Qualitäts- und Edelbandstahl.

Unsere Ausgangsprodukte werden dabei von uns so angepasst, dass sie die speziellen Verarbeitungsbedingungen unserer Kunden erfüllen. Dabei können sich unsere Kunden auf höchste qualitative Standards verlassen.

 

 


Bandstähle.

C-STAHL-GÜTEN.

Kohlenstoffstähle für Stanz-Biegeteile und borlegierte Alternativwerkstoffe.

Unsere kaltgewalzten Kohlenstoffstähle für die Kaltumformung sind unlegierte und legierte Qualitätsstähle mit Kohlenstoffgehalten von 0,35 - 1,20 % C.

Sie lassen sich sehr gut kaltumformen.

Die Qualitätsstähle dieser Gütegruppe sind besonders gefragt bei der Herstellung von Stanz-, Biege-, Zieh- und Tiefziehteilen. Hierbei werden hohe Festigkeitswerte gefordert.

Mehr Informationen

Zum LieferProgramm


C-STAHL-GÜTEN.

Kohlenstoffstähle für Stanz-Biegeteile und borlegierte Alternativwerkstoffe.

Unsere kaltgewalzten Kohlenstoffstähle für die Kaltumformung sind unlegierte und legierte Qualitätsstähle mit Kohlenstoffgehalten von 0,35 - 1,20 % C. Sie lassen sich sehr gut kaltumformen.

Die Qualitätsstähle dieser Gütegruppe sind besonders gefragt bei der Herstellung von Stanz-, Biege-, Zieh- und Tiefziehteilen. Hierbei werden hohe Festigkeitswerte gefordert. Diese stellen wir im Normalfall ganz oder partiell direkt ein. In Sonderfällen gelingt das durch eine nachgeschaltete Wärmebehandlung am Fertigteil.

Je nach Anforderungsprofil stellen wir im Wesentlichen folgende Ausführungen her:

Gruppe „H“
Normalausführung: Zustand - G - (G = geglüht)
Für einfache Umformvorgänge wie Stanzen, Biegen, Profilieren.
Rm = ca. 600 - 700 N/mm2

z.-B.-C75-oder-37MnB4.png

Gruppe „M“
Ausführung: GKZ min. 95 % (GKZ = geglüht, kugeliger Zementit)
Anwendung bei anspruchsvollen Umformverfahren, zum Beispiel geometrisch schwierigen Feinschneidteilen. Die technologischen Werte, im Normalfall niedrige Zugfestigkeiten, werden durch eine Warmbehandlung und einen Nachwalzvorgang eingestellt.
Rm ca. 550 - 670 N/mm2

In Sonderfällen kann auch nach der letzten Wärmebehandlung eine höhere definierte Festigkeit erreicht werden. Dafür sorgen spezielle Nachwalzvorgänge.

Gruppe „W“
Ausführung: GKZ 100 % Tiefzieh-Ausführung (sonderwärmebehandelt). Qualitätsstähle dieser Gütegruppe werden bei komplizierten Umformverfahren eingesetzt. Beispielsweise bei kombinierten Biege-/ Tiefzieh- oder auch Sondertiefzieh-Vorgängen.

Die dafür notwendigen „homogenen“ Kaltbandeigenschaften erreichen wir durch eine produktbezogene Vormaterialauswahl und eine besondere Verfahrenstechnik. Die Tiefziehgüten zeichnen sich aus durch niedrige Streckgrenzen-/ Festigkeitswerte sowie  einen hohen Reinheitsgrad.
Rm ca. 500 - 620 N/mm2.

Mikrolegierte Stähle mit hoher Streckgrenze.

Anwendungsgerecht optimiert, ideal für Biege- und Ziehteile.

kaltband_produkt_bsp_teaser1.png

HC 500 LA

Anwendungsgerecht
optimiert, ideal für
Biege- und Ziehteile.

Mehr erfahren

ZIEH-, TIEFZIEH-, SONDERTIEFZIEH­GÜTEN.

Das klassische Kaltband für vielfältige Einsatzmöglichkeiten
Kaltgewalzte Zieh-, Tiefzieh- und Sondertiefziehgüten

kaltband_produkt_bsp_teaser2.png

DC 04 - DC 06

Das klassische
Kaltband für vielfältige
Einsatzmöglichkeiten

Mehr erfahren

Mikrolegierte Stähle mit hoher Streckgrenze.

Anwendungsgerecht optimiert, ideal für Biege- und Ziehteile.

Kaltgewalzte Feinkornstähle für die Kaltumformung von Theis sind beruhigte,
mikrolegierte Baustähle. Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung konnten wir diese Stähle anwendungsgerecht permanent optimieren. Diese Feinkornstähle überzeugen mit einer sehr guten Kaltumformbarkeit bei hohen Streckgrenzen und Dehnungen. Darüber hinaus sind sie sehr gut schweißbar, bedingt durch niedrige Kohlenstoff- und Mangangehalte. Unsere kaltgewalzten Feinkornstähle werden für Biegeund Ziehteile eingesetzt. Also immer dann, wenn der Werkstoff besonders umformbar und formstabil sein muss.

ZIEH-, TIEFZIEH-, SONDERTIEFZIEHGÜTEN.

Das klassische Kaltband für vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Kaltgewalzte Zieh-, Tiefzieh- und Sondertiefziehgüten für die Kaltumformung aus unserem Haus sind beruhigte, unlegierte Qualitätsstähle nach DIN 1624/ EN 10139. Die Qualitätsstähle dieser Gütegruppe werden als „klassisches Kaltband“ bezeichnet. Bei anwendungsorientierter Werkstoffauswahl bieten Ihnen diese Qualitätsstähle gleichmäßige metallurgische und physikalische Eigenschaften. Eine wesentliche Voraussetzung für die Umformbarkeit und daher für vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die notwendige Anpassung des Kaltbandes an den jeweiligen Verwendungszweck ist eine technologische Herausforderung. Alltag bei Theis.

Zum Liferprogramm

FEINSCHNEIDGÜTEN.

FEINSCHNEIDGÜTEN.

Besonders wirtschaftlich und vielseitig in der Weiterverarbeitung.

Unsere kaltgewalzten Feinschneidstähle für die Kaltumformung sind weichgeglühte Qualitäten, die anwendungsbezogen folgenden Gütegruppen zugeordnet werden:

  • - niedriggekohlte Stähle, bis ca. 0,20 % C-Gehalt
  • - unlegierte/legierte Kohlenstoffstähle, bis ca. 1,10 % C-Gehalt
  • - mikrolegierte Feinkornstähle höherer Festigkeit

Mehr Information

FEINSCHNEIDGÜTEN.

FEINSCHNEIDGÜTEN.

Besonders wirtschaftlich und vielseitig in der Weiterverarbeitung.

Unsere kaltgewalzten Feinschneidstähle für die Kaltumformung sind weichgeglühte Qualitäten, die anwendungsbezogen folgenden Gütegruppen zugeordnet werden:

  • - niedriggekohlte Stähle, bis ca. 0,20 % C-Gehalt
  • - unlegierte/legierte Kohlenstoffstähle, bis ca. 1,10 % C-Gehalt
  • - mikrolegierte Feinkornstähle höherer Festigkeit

Mehr Information

FEINSCHNEIDGÜTEN.

FEINSCHNEID­GÜTEN.

Besonders wirtschaftlich und vielseitig in der Weiterverarbeitung.

Unsere kaltgewalzten Feinschneidstähle für die Kaltumformung sind weichgeglühte Qualitäten, die anwendungsbezogen folgenden Gütegruppen zugeordnet werden:

  • - niedriggekohlte Stähle, bis ca. 0,20 % C-Gehalt
  • - unlegierte/legierte Kohlenstoffstähle, bis ca. 1,10 % C-Gehalt
  • - mikrolegierte Feinkornstähle höherer Festigkeit

Mehr Information

FEINSCHNEIDGÜTEN.

Besonders wirtschaftlich und vielseitig in der Weiterverarbeitung.
Unsere kaltgewalzten Feinschneidstähle für die Kaltumformung sind weichgeglühte Qualitäten, die anwendungsbezogen folgenden Gütegruppen zugeordnet werden:

  • - niedriggekohlte Stähle, bis ca. 0,20 % C-Gehalt
  • - unlegierte/legierte Kohlenstoffstähle, bis ca. 1,10 % C-Gehalt
  • - mikrolegierte Feinkornstähle höherer Festigkeit


Kaltgewalzte Feinschneidgüten sind besonders wirtschaftlich in der Weiterverarbeitung. Sie werden genutzt für die Erstellung von Fertigteilen in einem Arbeitsgang, die höchste Anforderungen erfüllen müssen. Zum Beispiel bei Schnittflächengeometrie und Maßhaltigkeit bei hoher Formstabilität.
Durch eine exakte Abstimmung von Werkstoff und Kaltverfestigung passen wir die kaltgewalzten Feinschneidgüten den jeweiligen Erfordernissen optimal an. So können wir damit ein breites Anwendungsspektrum bedienen.

Zum Lieferprogramm

unser Lieferprogramm.

Höchste Anforderungen, zuverlässig reproduzierbar.

 

DOWNLOAD LIEFERPROGRAMM

Güten

Zieh-, Tiefzieh-, Sondertiefzieh-Güten

  • - aus weichen, unlegierten Stählen DIN EN 10139

 

Mikrolegierte Güten - Feinkornbaustähle

  • - Normal-Güten DIN EN 10267 260 ...420
  • - Sonder-Güten DIN EN 10149 460 ...820

 

Feinschneid-Güten FSG I - FSG III

  • - niedriggekohlte Stähle bis ca. 0,10 % C
  • - unlegierte/legierte Kohlenstoffstähle bis ca. 1,10 % C
  • - Einsatzstähle

 

C-Stahl-Güten

0,35 - 1,20 % C-Gehalt in den Ausführungen: Standard: Zustand -G- nach DIN/EN Feinschneid: Warmbehandlung min. 95 % Einformgrad Tiefzieh: Warmbehandlung ca. 100 % Einformgrad.

Güten für Wärmebehandlung
unterschiedliche Behandlungszustände: K, G, LG, H + A Vergütungs-Stähle DIN EN 10132-3. Einsatz-Stähle DIN EN 10132-2. Federband-Stähle DIN EN 10132-4. Sonderstähle nach Absprache Borlegierte Stähle.

 

Behandlungszustand

blank
Walzhart, weichgeglüht, leicht oder stärker nachgewalzt auf definierte Festigkeit, streckbiegegerichtet, sonderwärmebehandelt.

 

Oberflächen

blank
DIN = BK, BKm, BKr, RP, RPm, RPG, poliert oder geschliffen EN = MA, RM,RR, MB, MC


Sonderoberflächen
dessiniert, profilgeprägt oder strukturiert für technische oder dekorative Zwecke, einseitig oder beidseitig aufgerauht bis Ra max. 5,0 µm

 

Abmessungen

blank
Dicke 0,10 - 6,50 mm
Breite 3 - 655 mm

 

Toleranzen

Regel-, Fein- und Präzisionsabweichungen nach DIN 1544/EN 10140, Sondertoleranzen nach Vereinbarung. Sonderanforderungen hinsichtlich - Ebenheit - Parallelität - Geradheit - asymmetrische Toleranzverteilung sind nach Absprache möglich.

 

Kantenformen

NK – Naturkante; GK - geschnittene Kante; SKE – Sonderkanten; entgratet, SK – Sonderkanten; angewalzt; SKS - Sonderkanten, gestrehlt.

 

Lieferformen

Ringe - Innen-/Außendurchmesser sowie Ringgewicht sind abmessungsbezogen zu vereinbaren. Spezifisches Ringgewicht max. 20 kg/mm Bandbreite.  Packenringe nach Absprache bis 5000 mm;

Verpackung, entsprechend der „Verpackungsrichtlinien für Kaltband“ . Sonderverpackung nach Absprache.

 

VOM WARMBAND, ZUM KALTBAND, zum kunden.

Beizen, Erwärmen, Spalten, Strecken, Biegen, Entgraten.


Zur Technologieseite


Sicherheit in der Bewegung

Moderne Möbelscharniere unterliegen heute sehr hohen Belastungen. Mehr als 200 000 Lastzyklen müssen im Praxistest bewältigt werden, ohne spürbare Ermüdungserscheinungen. Um diese wachsenden Anforderungen prozesssicher erfüllen zu können, passen wir unsere Werkstoffe ganz gezielt an die Anforderungen unserer Kunden an. Damit Möbeltüren da bleiben, wo sie hingehören.

kompetent. Persönlich. direkt.

Unsere Kaltband Spezialisten.


Uwe Dziuba
Produktmanager
Kaltband/Bandstahl

u.dziuba@theis.de

T: +49 (0)2331 693 218


Mathias Hartlieb
Werksleiter
Kaltband/Bandstahl

m.hartlieb@theis.de

T: +49 (0)2331 693 518


Lars Wölk
Qualitätsmanagement
Kaltband/Bandstahl

l.woelk​@theis.de

T: +49 (0)2331 693 505